Antigen-Tests sind hochgiftig!

Antigentests sind hochgiftig

Das Team von „Wir EMUs“ rund um Sprecher Bernhard Costa hat unter notarieller Aufsicht die Flüssigkeit der Antigentests in einem Labor analysieren lassen. Das Ergebnis ist erschreckend!

Alle Tests ergaben eine hohe Toxizität, selbst unter Verdünnung. Alle Testflüssigkeiten wirkten auf menschliche Zellen hochgiftig (Stufe 4 von 4 möglichen Stufen). Drei von vier Flüssigkeiten erwiesen sich als stark irritierend auf die Augen. Ein Test konnte nicht abgeschlossen werden, da die Flüssigkeit so giftig war, dass alle menschlichen Hautzellen abgetötet wurden.

In Österreich sind diese Substanzen und die damit verbundenen Gefahren weder auf den Verpackungen noch auf dem Beipackzettel deklariert. Dem Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen (BASG) wurde sogar per Gesetz verboten, die Tests zu prüfen.

Noch viel schlimmer: Diese Tests und damit die toxischen Substanzen wurden und werden mehrfach wöchentlich in Schulen und zu Hause (Wohnzimmertests) eingesetzt!

Und dann wollen sie unbedingt in den hinteren Nasenraum.

Dort befinden sich die Filamenti olfactorii, Nervenfäden die durch das Siebbein direkt in den Bulbus olfactorii führen. Der Bulbus olfactorii ist kein Nerv, sondern eine Ausstülpung des Gehirns. Was in diesen Bulbus olfacrorii gelangt geht auf direkten Weg in die Amygdala.

Wenn man also eine Substanz auf den Watteträger des Test’s anbringt, umgeht man die Blut-Hirn-Schranke.

Nun muss man nur noch hinzufügen, wie substanziell wichtig die Amygdala für die Persönlichkeitsstruktur des Menschen ist. Sie ist originär beteiligt an allen Prozessen, die Emotionen steuern, Empathie, Angst, gesundes Fluchtverhalten, natürliche Abneigung, Aufmerksamkeit, Liebe …

All das soll aus dem Gleichgewicht gebracht und diese lebenswichtigen Funktionen zerstört werden.

Des Weiteren sind in den Tests (Schnelltests und PCR-Tests) und den Masken hohe Konzentrationen von Ethylenoxid enthalten!

Es steht außer Frage das EO hoch giftig ist!

Gesundheitsgefahren von Ethylenoxid:

Die Hauptaufnahmewege für Ethylenoxid (EO) verlaufen über den Atemtrakt und die Haut. Ethylenoxid ist sowohl krebserzeugend, giftig und  auch erbgutverändernd.

2-Chlorethanol, häufig auch als Ethylenchlorhydrin bezeichnet, ist ein
Chlor-Derivat des Ethanols, das zu den giftigsten organischen Halogen-Verbindungen gehört.

Weiterhin enthalten die Covid-Tests Rezeptoren der Impfung.

Wie die John Hopkins Universität bestätigt, sind die sogenannten Morgellons auf den Teststäbchen und in den Masken sogenannte Theragrippa, welche mit den Wattestäbchen in einen Körper indiziert werden.

Dies erklärt viele „unerklärliche“ Funde im Blut, in Masken und in Wattestäbchen:

Achtung👉🏻 FORMALDEHYD  
👉🏻 BETAPROPIOLACTONE
👉🏻 HEXADECYLTRIMETHYLAMMONIUM
👉🏻 ALUMINIUM
👉🏻 QUECKSILBER
👉🏻 SORBITOL
👉🏻 GLUTARALDEHYD 


Netzfund
Empfehlung: END-GIFTEN!

Sagen Sie Ihren Toxinen ADIOS! 

P.S. nächste gute Frage: Warum leuchten viele Teststäbchen unter UV-Licht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert