Hast du auch falsch getrunken?

Wasser Glas_1

Kann ja eigentlich nicht so schwer sein, Wasser zu trinken.
Oder? Man nimmt ein Glas, gießt sich Wasser aus der Flasche rein, führt das Glas zum Mund und trinkt.

Wasser nicht im Stehen trinken.
Angeblich ist es ein großer Fehler, Wasser im Stehen zu trinken! Die Erklärung: das Wasser gelangt gleich in den Verdauungstrakt – so kann es jedoch nicht optimal vom Körper verwertet werden. Trinkt man im Sitzen, dann fließt das Wasser dagegen langsamer durch die Verdauungsorgane und Nährstoffe können so besser aufgenommen werden. Was sagst du dazu?

Wie viel Wasser soll ich trinken?
Optimal ist es 30 ml Wasser pro Kilogramm Körpergewicht über den Tag verteilt zu trinken. Wer viel Rohkost isst, könnte vielleicht etwas weniger trinken, da Salat bereits eine gewissen Menge Wasser enthält.

Was soll ich für Wasser trinken?
Basisches Wasser ist empfehlenswert. Kein Wasser trinken aus Plastikflaschen und auch keines mit Kohlensäure. Wie der Name Kohlensäure schon sagt, enthält das Wasser Säure.

Wann kann ich Wasser trinken?
Ich trinke wirklich sehr viel stilles „Gesundes Wasser vom Bodensee“ und achte darauf, dass ich gut 30 Minuten vor einer vollwertigen Mahlzeit nichts mehr trinke und auch eine Stunde danach nicht.

Weißt du warum Kohlensäure ins Wasser gegeben wurde?
Durch die Zugabe von Kohlensäure hält das Wasser länger. Unguter Nebeneffekt: es soll den Sauerstoff in deinem Körper vernichten.

Hast du sowas auch schon mal gehört?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert